Tearticolo Matthias Träger »Teatro«, »Arte«, »Piccolo«, absurde »Articoli« und ein kleiner »tic«

Und nun ???

Corona,

immer wieder Corona und kein Ende in Sicht !

Während die meisten Branchen dabei sind sich wieder zu erholen, ist beim Puppentheater noch lange kein Licht in Sicht, am Ende des Tunnels.
Aus Vorsichtsmaßnahmen, oder aus wirtschaftlichen Erwägungen, werden weiterhin fest vereinbarte Vorstelliungen abgesagt und neue vorsichtshalber erst gar nicht vereinbart. Zur Zeit muss ich vom Ersparten leben, oder mich wieder auf Puppentheater-Workshops mit Kindern konzentrieren.

Wie Ihr mich unterstützen könnt?
Vorstellungen buchen, Workshops buchen und auf keinen Fall mehr eine Partei der Scholz's und Altmaiers wählen, die uns Künstler mit 432 € Sozialhilfe abspeist und meint damit genug für die Kultur getan zu haben.