Tearticolo Matthias Träger »Teatro«, »Arte«, »Piccolo«, absurde »Articoli« und ein kleiner »tic«

Mats und sein Engel

Aus einer alten Schreibmaschine kommt eine Geschichte voller Magie und Zuversicht

Mats ist ein Junge von sieben Jahren, aufgeweckt, fröhlich und manchmal etwas zu übermütig, bis er eines Tages mit einem dicken Gipsbein im Krankenhaus aufwacht. Genau hier, einsam und verzweifelt bekommt er plötzlich Besuch von einem merkwürdigen Jungen...
Eine poetische Geschichte über Schutzengel mit Turnschuhen, warum man ihnen einen Namen geben muss und darüber, was wirklich wertvolle Wünsche sind.

Eine poetische Geschichte, gespielt mit Marionetten, Flachfiguren und einer Feder

  • Figurenbau und Spiel: Matthias Träger
  • Regie: Detlef Heinichen
  • Bühnenbild: Anja Schindler
  • Musik: Marcel Wagner
  • Illustrationen Cornelia Kurtz

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

  • verdunkelbarer Raum
  • Bühnenpodest ca. 40 cm oder ansteigende Sitzreihen
  • Bühnenfläche: 4 x 3 m, Höhe 2,50 m
  • Vorstellungsdauer ca. 50 Minuten
  • geeignet für Kinder ab 6 Jahren